The Whale and the Raven – Dokumentarfilm der Filmemacherin Mirijam Leuze

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 20/07/2019
20:00 - 22:15

Veranstaltungsort
Kino Central

Kategorien Keine Kategorien


The Whale and The Raven

Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz?

Dieser Frage geht die aus Kirchheim stammende Filmemacherin Mirjam Leuze in ihrem zweiten langen Dokumentarfilm nach.

Dafür reiste sie an die wilde Westküste Kanadas und begleitete über zwei Jahre hinweg die Walforscher Hermann Meuter und Janie Wray. Die beiden gründeten vor 15 Jahren eine Walforschungsstation im Great Bear Rainforest, im Territorium der Gitga’at First Nation. Dort gibt es große Populationen von Orcas, Buckel- und Finnwalen.  Der Film versucht nicht nur aus menschlicher Perspektive zu erzählen, sondern auch die Sichtweise der Wale einzunehmen.

Wie schon in Leuzes erstem Kino-Dokumentarfilm geht es im Hintergrund auch in diesem Film um Energiepolitik und zwar ganz konkret um Schiefergas, besser bekannt als gefracktes Gas. Das soll durch eines der letzten stillen Küstenabschnitte an der Westküste Kanadas auf Supertankern nach Asien transportiert werden. Mit intensiven Bildern taucht der Film in die Welt der Wale ein und entführt den Zuschauer in ein einzigartiges Biotop.

Am Samstag den 20. Juli um 20.00 Uhr und Sonntag den 21. Juli um 11.00 Uhr wird der Film in Kooperation mit der Kirchheimer Initiative Forum 2030 im Kino Central zu sehen sein. Mirjam Leuze wird an beiden Tagen persönlich anwesend sein und unter anderem darüber sprechen, was die Wale der Great Whale Sea mit uns zu tun haben. 

Der Film startet bundesweit am 5. September im Verleih von mindjazz pictures in den Kinos. Hier ist der Link zum Trailersowie ein Link zu einem Artikel im Teckboten über den Film.