Globalisierungskritisches Netzwerk auf den Fildern – aktuell

Globalisierungskritische Gespräche auf den Fildern

Donnerstag, 14. März 2019, 19.00 Uhr, Clara-Zetkin- Waldheim, Gorch-Fock-Str. 26, Stuttgart-Sillenbuch

Wohnen können! Bezahlbarer Wohnraum für Menschen!

Bezahlbarer Wohnraum wird immer knapper – auch im Landkreis Esslingen und in der Region Stuttgart. Viele Menschen finden kaum mehr Wohnungen und kaum bezahlbare. Wenn Normalverdiener Schwierigkeiten haben, eine Wohnung zu finden, wie geht es dann Alleinerziehenden, Arbeitslosen und Familien mit Kindern. Können sich die, die in einer Stadt arbeiten, gar nicht mehr leisten, dort zu wohnen? In dem Vortrag wird dargestellt, warum es so wenig bezahlbaren Wohnraum gibt und wie die Entwicklung aussieht. Welche Konsequenzen und Lösungsmöglichkeiten gibt es, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen? Wie müssen Städte und Gemeinden ihre Verantwortung für den sozialen Wohnungsbau wahrnehmen und nicht den Markt den Immobilienfirmen überlassen? Wohnungen dürfen nicht zum Spekulationsobjekt werden. Gibt es Vorschläge, wie sich eine sozial gerechtere Bodennutzung gesetzlich verankern lässt? Wird das Modell der sozialen Bodennutzung hier bei uns angewendet? Wenn möglich werden Vertreter einer Mieterinitiative ins Gespräch einbezogen.

Referent: Udo Casper, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes Esslingen-Göppingen

 

Mittwoch, 3. April 2019, 19.00 Uhr, Ostfildern – Nellingen, Martin-Luther-Haus, Riegelstraße 52

Wege in eine menschliche Wirtschaft

Im ersten Teil seines Vortrages stellt Prof. Dr. Christian Kreiß wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen dar, die unser soziales Leben erschweren und unter anderem zur Finanzkrise und der labilen Wirtschafts- und Finanzlage in Europa geführt haben. Insbesondere zeigt er: Unser momentanes Wirtschaftssystem ist nicht nachhaltig. Dabei geht er auch auf die geistigen und weltanschaulichen Hintergründe ein.

Im zweiten Teil beschreibt der Referent Wege, wie wir zu einer menschlichen Wirtschaft und Gesellschaft kommen können. Er fragt dabei auch: Was können wir gemeinsam tun? Was kann jeder Einzelne tun?

Referent: Prof. Dr. Christian Kreiß, Professor für Finanzierung und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft

Veranstalter: Attac Ostfildern in Zusammenarbeit mit Attac Filder I Evang. Bildungswerk im Landkreis Esslingen I GEW Kreis Nürtingen / Esslingen I keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e. V. I Kinder- und Jugendförderung Ostfildern I Naturfreunde Stuttgart-Sillenbuch / Ostfildern I Ver.di-Ortsverein Esslingen I VHS Ostfildern I Waldheim Stuttgart e. V. Clara-Zetkin-Haus.