Platz für ASYL in EUROPA- Kampagne zur Europawahl und zum Weltflüchtlingstag 2019

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10/05/2019
13:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Kornhaus

Kategorien Keine Kategorien


Im Rahmen der Kampagne „Platz für ASYL in EUROPA“ zur Europawahl und zum Weltflüchtlingstag 2019 ruft die Diakonie Württemberg auf:„Machen Sie mit! Die Kampagne Platz für ASYL in EUROPA macht sichtbar, dass hierzulande und in Europa Platz da ist für Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Elend fliehen. Mit der Idee des „Asylstuhls“ nehmen wir eine historische Tradition in Württemberg auf und setzen heute ein Zeichen.Als Christinnen und Christen machen wir uns stark für den Flüchtlingsschutz und eine offene demokratische Gesellschaft. Gerade die Fremden stehen im Mittelpunkt der Schutzbestimmungen Gottes, in ihnen sehen wir Jesus Christus selbst gegenwärtig.“ (Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender Diakonisches Werk Württemberg)

Vor dem Kornhaus in Kirchheim werden am 10. Mai von 13.00 bis 17.00 gemeinsam Stühle gestaltet.

Asylsteine und Asylkreuze haben in Süddeutschland eine lange historische Tradition. Ein besonderes Beispiel hierfür ist der „Betzinger Asylstuhl“, der sich heute in der Evangelischen Mauritiuskirche im Reutlinger Stadtteil Betzingen befindet. Die erste schriftliche Überlieferung des Betzinger Asylstuhls von 1824 bezieht sich mit größter Wahrscheinlichkeit auf weiter zurückliegende Zeiten um 1480 und davor.Für diese Zeit werden sowohl ein eigenes „Betzinger“ wie auch ein „Reutlinger Asyl“ angenommen. Sinn der mittelalterlichen Asylstätten war, Menschen vor willkürlicher Gewalt zu schützen und eine Behandlung nach Recht und Gericht zu gewährleisten. Die Tradition der Asylsteine kann eine Brücke zur Situation von Asylsuchenden heute bilden.